Schützen Sie sich vor den Gefahren des Tonerstaubs!

… mit Dexwet Filtern

Dexwet DE1000 im Shop informieren und bestellen

Dexwet DE2000 im Shop informieren und bestellen

Dexwet DE2500 im Shop informieren und bestellen

.

Weitere Informationen finden Sie hier auf unserer Website >>> Dexwet Filter

Feinstaub ist gesundheitsschädlich, soviel ist sicher. Aber wo befindet sich dieser Feinstaub? Woraus setzt sich dieser Feinstaub zusammen? Schädigt Feinstaub wirklich meine Gesundheit?

Feinstaub

Unter Feinstaub – auch Aerosol genannt – versteht man Luftgetragene Partikel oder Teilchen fester oder flüssiger Art. Die festen Partikel bestehen sowohl aus anorganischen und organischen Stoffen wie Salzen, Metallen, Ruß, Fetten und Ölen als auch aus biologischem Material wie Viren, Bakterien, Sporen, Pollen und Pilzen. Flüssige Partikel sind feine Tröpfchen. Festpartikel können mit einer Flüssigkeitshaut überzogen sein.

Zu den wichtigsten Eigenschaften der Partikel zählen neben deren chemischer Zusammensetzung deren Größe und Form. Von letzterem ist abhängig, wie weit die Partikel in den Atemtrakt eindringen und welche Prozesse sie dort auslösen.

Zusammenfassend ist zu sagen, Feinstäube und ultrafeine Partikel wirken nach einem ebenso einfachen wie teuflischen Prinzip: Je kleiner die schwebenden Teilchen in der Atemluft sind, desto tiefer dringen sie in die Lungen vor, sogar bis zur Blutbahn und sorgen dort für großes und schädigendes Unheil. Tausende Menschen sterben jährlich durch Feinstäube.

Auch bei geringsten Feinstaubkonzentrationen muss noch mit krebserregenden Wirkungen gerechnet werden.

(Bezugsquellen: Bundesverband Deutschland e.V. „Tod vom Allerfeinsten“, ITG im BBU e. V., EPEA Internationale Umweltforschung GmbH, Arguk Umweltlabor GmbH, Literaturstudie zu Vorkommen und gesundheitlicher Bedeutung von Feinstaub in Innenräumen)

Daten & Fakten

Neueste Erkenntnisse zu den Gesundheitsrisiken durch tonerhaltige Druckgeräte wie Laserdrucker, Fax- und Kopiergeräten zeigen eine eindeutige Entwicklung.

Global und gefährlich:

Allergien, chronisch obstruktive Atemwegserkrankungen (COPD) und Asthma nehmen immer dramatischere Ausmaße an und sind die Epidemien des 21. Jahrhunderts. Schon 2010 wird nach Einschätzung der WHO fast die Hälfte der Weltbevölkerung unter Allergien leiden und 2020 werden COPD die dritthäufigste Todesursache sein.

Das hat Ursachen, die oft noch unklar sind. Feinstaubbelastungen in der Außenluft sind zu Recht in die öffentliche Kritik gekommen. Gravierender aber sind die Belastungen in der Innenraumluft, denn hier halten wir uns die meiste Zeit auf.

Die ITG, Interessensgemeinschaft Tonergeschädigter, registrierte bereits 900 Tonergeschädigte, diese sind aber nur die Spitze des bedrohlichen Eisberges.

– Deutsche Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin veröffentlichte eine Tierversuchsstudie und hat öffentlich bestätigt, dass Toner und andere Feinstäube krebserregend sind

– Erkrankungen der Atmungsorgane ist weltweit Todesursache Nr. 3

– Mehr als ein Drittel aller Berufskrankheiten entfallen auf Erkrankungen der Lunge

– 7 Prozent aller Krankenhausbetten werden von Patienten mit Lungenkrankheiten belegt

– Der staubige Feldzug: 3300 Todesfälle Schweiz, 5600 Todesfälle Österreich, 65000 Todesfälle Deutschland, 310 000 Todesfälle Europaweit (Bezugsquellen: WHO, Greenpeace, Global2000)

(Bezugsquellen: Bundesverband Deutschland e.V. „Tod vom Allerfeinsten“, ITG im BBU e. V., EPEA Internationale Umweltforschung GmbH, Arguk Umweltlabor GmbH, Literaturstudie zu Vorkommen und gesundheitlicher Bedeutung von Feinstaub in Innenräumen)

Gepostet: Dienstag, März 9th, 2010 @ 09:43
In der Kategorie: Verbrauchsmaterial.
Tags: , , . Sie können ein Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

You must be logged in to post a comment.